Ihre Hilfe kommt an

Vielen Dank

Dank einer Vielzahl an Spendern und Unterstützern, ist es uns seit der Gründung der Stiftung stetig gelungen, Projekte für Menschen mit geistiger Behinderung zu verwirklichen. Der Bau des Haus am Bache und die Unterstützung der Offenen Angebote sind nur eine kleine Auswahl unserer Hilfen, die durch Spenden möglich wurden.

Haus am Bache

Die Lebenshilfe Erfurt Stiftung hat in den Anfangsjahren ihrer Tätigkeit insgesamt über 80.000 Euro an Zuwendungen generieren können. Dabei umfasst der Kreis derjenigen, die die Arbeit der Stiftung finanziell unterstützen, sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen.

Beweggründe für die Zuwendungen sind vielfältig:

  • Dank für die Betreuung der Angehörigen,
  • Anerkennung für den wichtigen gesellschaftlichen Beitrag,
  • aber auch als Wertschätzung einer guten Zusammenarbeit oder
  • Vorsorgeaspekte spielen eine Rolle.

Insbesondere ein Vorhaben stand dabei im Mittelpunkt: das Haus am Bache in Erfurt-Hochheim. Hier entstand ein Wohnprojekt mit Modellcharakter, in dem Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen – jeweils individuell – beieinander wohnen.

Vom Kleinkind bis zur Großmutter sind alle Generationen vertreten. Nachbarschaftliche Hilfe und Unterstützung sind an der Tagesordnung. Vor allem aber sind die traditionell vorhandenen Grenzen zwischen Familie und klassischer stationärer Unterbringung aufgebrochen – ein oftmals schmerzlicher Trennungsprozess ist nicht nötig. Die BewohnerInnen erhalten die Unterstützung, die sie benötigen in der jeweiligen Wohnform, die sie wünschen. Ein Tagestreff im gleichen Hause öffnet die Türen für die BürgerInnen des Ortes und schlägt damit inklusive Brücken.

Insgesamt 80.000 Euro an Stiftungsmitteln haben dazu beigetragen, dass diese Vision erfolgreich in die Tat umgesetzt werden konnte. Nachdem das Haus am Bache im Laufe des Jahres 2013 fertiggestellt und mittlerweile mit Leben erfüllt wurde, galt es, neue und richtungsweisende Projekte zu finden, die zu fördern sind.

Offene Angebote

Das Augenmerk liegt wiederum auf dem inklusiven Ansatz. Das heißt, das selbstverständliche gemeinsame Leben von Menschen mit und ohne Behinderung soll gestärkt werden.

Der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Erfurt e. V. verfügt über eine Vielzahl von sogenannten Offenen Angeboten, darunter

  • MIA Club – Freizeit erleben und gestalten
  • Lebenshilfe Erfurt TOURS
  • Lebenshilfe Erfurt BILDUNG
  • THEAter inklusiv
  • „OTTO 10“ der Sport- und Spielverein

Alle Angebote sind in einer Publikation zusammengefasst mit dem Titel Offene Angebote 2016 Freizeit · Bildung · Beratung. Wir informieren Sie dazu gern ausführlich. Hautnah können Sie ein Teil davon werden bei einem Besuch im MIA Café oder im MIA Club.

Diese Angebote sind so konzipiert, dass jedermann daran teilnehmen kann. Sie finden in Erfurt, Thüringen, Deutschland und sogar über die Landesgrenzen hinaus statt.

Leider werden derartige Aktivitäten nicht auf gesetzlicher Basis finanziert, weswegen viele der Angebote Seltenheitscharakter besitzen. Damit die Finanzierung gefestigt und der Gedanke weiter in die Öffentlichkeit getragen werden kann, legt die Lebenshilfe Erfurt Stiftung ihren Förderschwerpunkt auf genau jenen Bereich.