Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Betriebliche Ausbildung mit Behinderung erfolgreich absolviert

Die Lebenshilfe Erfurt gratuliert ihrer Auszubildenden, die mit Behinderung einen erfolgreichen Berufsabschluss erworben hat. Ab September startet eine neue Ausbildung zum Fachpraktiker für personale Dienstleistungen bei der größten Inklusionsfirma Thüringens.

30.06.2017

Erfurt. Was können Menschen mit einer Behinderung leisten? Was können sie lernen? Und können sie auf dem ersten Arbeitsmarkt arbeiten? Die 22-jährige Anna-Sophie Brückner hat ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement gerade erfolgreich absolviert und beweist eindrucksvoll, dass ein erfolgreicher Berufsabschluss auch mit Behinderung gelingen kann.

Am 01.09.2014 begann sie ihre duale Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in der Integrationsfirma Lebenshilfe Erfurt SERVICE gGmbH. Die Sebastian-Lucius-Schule in Erfurt  begleitete die Ausbildung als Berufsschule und vermittelte theoretische Inhalte. In ihrer Berufsschulklasse lernte sie gemeinsam mit Auszubildenden ohne Behinderung Wissenswertes zu Arbeitsrecht, Buchhaltung und Personalwissen. Die praktischen Fertigkeiten und Kenntnisse erläuterten die Kollegen der Lebenshilfe, bei denen sich die junge Frau zu einer geschätzten Fachkraft entwickelte.

Während ihrer gesamten Ausbildung erhielt Frau Brückner Unterstützung durch den Jobcoach der Inklusionsfirma. Er vermittelte Lehrern und Schülern einen Zugang zu der jungen Frau und half, Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung abzubauen. An ihre Zeit in der Ausbildung denkt sie gern zurück, „Am Ende haben alle dasselbe Ziel: Die Ausbildung schaffen und Spaß dabei haben.“. Und wer mit so guten Leistungen überzeugt, kann natürlich in eine Festanstellung übernommen werden. Die Kollegen der Lebenshilfe Erfurt gratulierten Frau Brückner am 23.06.2017 zur bestandenen Prüfung und wünschen ihr für ihre Tätigkeit als Kauffrau für Büromanagement viel Erfolg!

Die Inklusionsfirma Lebenshilfe Erfurt SERVICE gGmbH wurde 2004 gegründet und beschäftigt aktuell 74 Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Um noch mehr jungen Menschen mit einer Behinderung eine Alternative zu einer Werkstatt für behinderte Menschen anzubieten, wird ab September die duale Ausbildung zum Fachpraktiker für personale Dienstleistungen durchgeführt. Begleitendes Jobcoaching wird die Auszubildenden unterstützen und soll schrittweise einen Bewusstseinswandel bei regionalen Unternehmen anstoßen, um das Interesse an Fachkräften mit Behinderung zu erhöhen. Interessenten erhalten weitere Informationen zur dualen Ausbildung bei der Lebenshilfe Erfurt SERVICE gGmbH unter 0361/ 600 700.
 
Weitere Informationen zur Karriere bei der Lebenshilfe Erfurt unter: Mitarbeiten
 
Frau Gibson, Frau Brückner und Herr Schulter (von links) von der Lebenshilfe Erfurt SERVICE gGmbH freuen sich über den erfolgreichen Berufsabschluss. ©Lebenshilfe Erfurt

Zurück