Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Gewinn nicht im Vordergrund

12.12.2019

Am 3. Dezember war der Welttag der Menschen mit Behinderung. Viele werden es kaum mitbekommen haben. So, wie im alltäglichen Leben auch. Was braucht die Gesellschaft, um behindertenfreundlich zu werden. Sicher mehr als einen barrierefreien Zugang zu Kaufhäusern, Stadien oder Behörden. Eine behindertenfreundliche Gesellschaft muss zuerst in die Köpfe der Menschen.

Sie braucht Respekt für die, die mit Behinderungen, egal ob körperlicher oder geistiger Art, leben müssen. Bei der Lebenshilfe in Erfurt gehört das ganz selbstverständlich zum Alltagsgeschäft.

Weitere Infos im Zeitungsartikel der Thüringer Allgemeinen vom 06.12.2019.

Bild: Zeitungsartikel von der TA zur Lebenshilfe Erfurt
Thüringer Allgemeine vom 06.12.2019

Zurück