Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Nachruf für Hannelore Wenzlaff

23.02.2021

Mit tiefer Betroffenheit und Schmerz erhielten wir die traurige Nachricht, dass Frau Hannelore Wenzlaff am 22.02.2021 verstorben ist.

Als ganz aktive Mitstreiterin der „ersten Stunde“ hat Frau Wenzlaff - selbst Mutter eines Sohnes mit Behinderung - die Entwicklung der Lebenshilfe Erfurt von Beginn an mitgeprägt. Ob als Mitwirkende in der Gründungsphase, als Vorsitzende unseres Aufsichtsrates von 2012 bis 2018 und später als Mitglied des Aufsichtsrates, hat sich Frau Wenzlaff ehrenamtlich außerordentlich engagiert und dabei immer die Rolle der Elternschaft innerhalb unserer Lebenshilfe symbolisiert und kraftvoll vertreten. Auch die Arbeit der Lebenshilfe Erfurt STIFTUNG unterstützte sie als langjähriges Mitglied des Stiftungsrates.

Immer ganz nah an den Menschen mit Behinderung, an deren Wünschen und Interessen orientiert, gelang es ihr mit großer Herzlichkeit, aber auch mit Beharrlichkeit und Vehemenz, die Grundsätze der Lebenshilfe immer wieder zu betonen.

Beeindruckend und beispielhaft ist der Wille und die Kraft, aber auch der Humor, mit dem sie sich bis zuletzt ihrer schweren Erkrankung stellte.

Und all das wird bleiben: in unseren Erinnerungen, in unserer Dankbarkeit für ihr Wirken zum Wohle der Menschen mit Behinderung innerhalb unserer Lebenshilfe in Erfurt und darüber hinaus. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat Frau Wenzlaff 2019 die goldene Ehrennadel – die höchste Auszeichnung der Lebenshilfe – verliehen und damit ihre langjährige Arbeit gewürdigt.

Wir erinnern an eine Mitstreiterin, deren Wirken uns noch lange begleiten wird und für das wir große Anerkennung empfinden.

Zurück