Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Lebenshilfe-Rat Thüringen im Rennen um den Publikumspreis beim Deutschen Engagementpreis 2019

Jena 12/09/2019

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Über 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Der Lebenshilfe-Rat Thüringen ist ein Gremium von Menschen mit Behinderungen, welches die Interessen von Menschen mit Behinderungen auf politischer und gesellschaftlicher Ebene vertritt und sich für eine gleichberechtigte Teilhabe einsetzt. Der Lebenshilfe-Rat Thüringen wurde im Mai 2019 für sein herausragendes Engagement im Bereich Inklusives Engagement mit dem Paritätischen Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Jetzt hat der Lebenshilfe-Rat die Chance bei der Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2019 in Berlin ein weiteres Mal geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5000 Euro. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen vom 12. September bis 24. Oktober 2019 die Bürgerinnen und Bürger online ab.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Wenn Sie den Lebenshilfe-Rat Thüringen unterstützen möchten, dann geben Sie ihm Ihre Stimme bei der Online-Abstimmung: https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/.

 

Der Lebenshilfe-Rat Thüringen stellt sich vor. Sie sehen von links:Toni Jung, Klaus Brings, Anett Birnbaum, Anika Schäfer, Vera Velske, Constanze Borchert, Alexander Eisenack, Peter Schachtschneider, Angelika Martens.
Bild v.l.n.r.: Toni Jung, Klaus Brings, Anett Birnbaum, Anika Schäfer, Vera Velske, Constanze Borchert, Alexander Eisenack, Peter Schachtschneider, Angelika Martens. Bild: Lebenshilfe Thüringen

Zurück