Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Qualität hat Vorfahrt - Kitas brauchen gute Rahmenbedingungen

28.06.2017
 
Erfurt. Die Landesregierung hat einen neuen Gesetzesentwurf für das Kitagesetz vorgelegt. Die Lebenshilfe Erfurt und viele Sozialverbände in Thüringen drängen nun auf dringende Nachbesserungen, um die Betreuungsqualität in den Kitas zu verbessern. Die Aktion "Qualität hat Vorfahrt - Kitas brauchen gute Rahmenbedingungen" soll helfen!
 
Laut LIGA der freien Wohlfahrtspflege spielt die Betreuungsqualität im neuen Gesetzesentwurf nur eine nebensächliche Rolle. Da muss es Nachbesserungen geben! Nach aktuellen wissenschaftlichen Studien stagniert die Qualität der Betreuung in den Thüringer Kindertagesstätten, weil etwa 8000 Fachkräfte fehlen. Zur Verbesserung des Personalschlüssels fordert die LIGA der Freien Wohlfahrtsträger daher, dass eine Fachkraft nicht mehr betreut als:
  • zwei Kinder im ersten Lebensjahr
  • vier Kinder zwischen einem und drei Jahren
  • neuen Kinder nach Vollendung des dritten Lebensjahres
  • 20 Kinder im Grundschulalter.

Weitere Forderungen der LIGA unter: Pressemitteilung

Kitas brauchen gute Rahmenbedingungen ©Lebenshilfe Erfurt

Zurück