Ein Koch bereitet eine Suppe vor und rührt in einem großen Topf. Er steht in der Küche einer Kita der Lebenshilfe Erfurt. Er trägt eine weiß-blaue Kochjacke. Der junge Mann hat eine Behinderung.

Mitarbeiten

Ausbildung bei der Lebenshilfe Erfurt


Unser Inklusionsunternehmen bietet Ausbildungen für Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt an. Wir bieten damit eine echte Alternative zu einer Tätigkeit in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM).


Hier in leichter Sprache lesen

In der Lebenshilfe Erfurt gibt es auch Ausbildungen
für Menschen mit geistiger Behinderung.
Nach der Ausbildung bekommen sie eine Arbeit
auf dem ersten Arbeitsmarkt.
Vor der Ausbildung müssen Sie ein Praktikum machen.
So können Sie erste Erfahrung sammeln.
Die Ausbildung findet in unserem Betrieb und
in der Berufs-Schule statt.
In der Lebenshilfe werden Sie durch Jobcoaches unterstützt.


Kontakt und Adresse



Geschäftsstelle, Verwaltung, Postadresse

Lebenshilfe Erfurt Gruppe
Geschäftsstelle
Heinrichstrasse 89
99092 Erfurt

Empfang

0361 6007000

info@lebenshilfe-erfurt.de

Zum Angebot

Mo.-Fr. 07:30 - 16:00 Uhr


Bevor wir einen Ausbildungsvertrag in unserem Inklusionsunternehmen abschließen, müssen die Interessent:innen ein Praktikum in unserem Inklusionsunternehmen absolvieren. So erhalten sie die Chance, den zukünftigen Beruf einmal auszuprobieren. Nach erfolgreichem Praktikum und erfolgreicher Bewerbung kann die begleitete betriebliche Ausbildung (bbA) beginnen. Alle Auszubildenden erhalten eine faire und branchengerechte Ausbildungsvergütung. Wir unterstützen Sie zusätzlich mit dem Azubi-Ticket Thüringen, mit einem Zuschuss zu den monatlichen Ausgaben für die Öffentlichen Verkehrsmittel.

Unsere Azubis profitieren von einer wertschätzenden Unternehmenskultur, in der wir Inklusion und Teilhabe mit Selbstverständlichkeit leben. Wir sind eine große und vielfältige Gemeinschaft! Nach erfolgreicher Ausbildung erhalten unsere Azubis die Chance auf eine unbefristete Einstellung in unserem Inklusionsunternehmen, mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten in unserem Unternehmen.

Unsere Auszubildenden erhalten ein individuelles Mentoring durch unsere Jobcoaches. Sie begleiten den Bewerbungsprozess und stehen auch im Praktikum schon als Ansprechpartner:innen bereit. Im persönlichen Gespräch können die zukünftigen Azubis und ihre Familien alle bestehenden Fragen zur Ausbildung besprechen. Dabei evaluieren wir gemeinsam, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um die Ausbildung barrierefrei zu gestalten. Auch während der Ausbildung sind die Jobcoaches feste Ansprechpartner und ein zusätzliches Bindeglied zwischen Ausbildungsschule und Betrieb. Sie leisten auch sozialpädagogische Unterstützung der oft jungen Auszubildenden auf dem Weg ins Erwachsenenleben.


Unsere Ausbildungen

Fachpraktiker:in für personale Dienstleistungen




Fachpraktiker:in Küche



Fachkraft im Gastgewerbe